Details

Sun, Jingzhou
Personality Merchandising and the GDPR: An Insoluble Conflict?
Nomos
978-3-7560-0302-0
1. Aufl. 2022 / 282 S.
Monographie/Dissertation

Termin: Oktober 2022

79,00 €

inkl. MwSt.
Versandkostenfrei

+ zum Warenkorb

Kurzbeschreibung

Reihe: Munich Intellectual Property Law Center. Band: 42

Unter nahezu identischen Anwendungsbedingungen hat die DSGVO Vorrang vor den nationalen Rechtsvorschriften für Merchandising. Dies wirft die Forschungsfrage auf: Wie würde die DSGVO das Merchandising regeln? Und: Sind die Konsequenzen theoretisch gerechtfertigt und praktisch angemessen? Im Gegensatz zur DSGVO, die darauf abzielt, die Kontrolle über personenbezogene Daten zu stärken, indem sie deren kommerziellen Wert ausblendet und die persönliche Autonomie im Privatrecht einschränkt, erkennt die deutsche Rechtsordnung die vermögensrechtlichen Komponenten im Recht am eigenen Bild an und bestätigt de facto deren Lizenzierbarkeit. Das KUG bietet über 100 Jahre Erfahrung im Merchandising für den risikobasierten Ansatz der DSGVO.