Details

Ansen, Harald / Röh, Dieter
Sozialbericht und Betreuungsplanung
Eine Arbeitshilfe für die Betreuungspraxis
Reguvis
978-3-8462-1305-6
2. Aufl. 2024 / ca. 240 S.
Leitfaden

Termin: November 2024

44,00 €

inkl. MwSt.
Versandkostenfrei

+ zum Warenkorb

Kurzbeschreibung

Im Vorfeld und während der rechtlichen Betreuung trägt die Sozialdiagnostik dazu bei, dass betreuungsbedürftige Menschen eine angemessene Unterstützung zur gesellschaftlichen Teilhabe erhalten:

Die Betreuungsrechtsreform hat den *Sozialbericht*, der auf Basis der Sozialdiagnostik erstellt wird, weiter gestärkt. Die Begutachtung zur Erforderlichkeit einer Betreuung durch die Betreuungsbehörden erhält durch die Sozialdiagnostik eine Grundlage, die das gesamte Verfahren strukturiert und leitet.

Zusätzlich sollte sozialdiagnostisches Wissen in der *Betreuungsplanung* (im Rahmen des Anfangs- und Jahresberichts) von den Berufsbetreuer/-innen eingesetzt werden. Die dialogisch angelegte Sozialdiagnostik trägt zur Umsetzung des Prinzips der Unterstützten Entscheidungsfindung durch entsprechende Methoden und Instrumente maßgeblich bei.

Sie finden in diesem Werk eine verständliche und praxisorientierte Darstellung aller wesentlichen Aspekte der Erstellung und des Einsatzes eines Sozialberichts sowie eines Betreuungsplans. Alle relevanten konzeptionellen und methodischen Elemente werden - bezogen auf die besonderen Anforderungen im Betreuungswesen - erläutert.

Die mit der Erstellung des Sozialberichts befassten Mitarbeiter/-innen in den Betreuungsbehörden sowie die Berufsbetreuer/-innen erhalten viele praktische Arbeitshilfen: Zur Veranschaulichung und für den Einsatz in der Praxis sind z.B. Muster für Frage- und Diagnosebögen, Gesprächsleitfäden, Checklisten und Beispiele für die Ausgestaltung der Dokumente (Sozialbericht, Betreuungsplanung) enthalten.