Details

Korbion, Hermann / Mantscheff, Jack / Vygen, Klaus (Hrsg.)
Honorarordnung für Architekten und Ingenieure. HOAI
mit Gesetz zur Regelung von Ingenieur- und Architektenleistungen (IngAlG)
C.H. Beck
978-3-406-71978-3
10. Aufl. 2022 / ca. 1650 S.
Kommentar

Termin: Mai 2022

209,00 €

inkl. MwSt.
Versandkostenfrei

+ zum Warenkorb

Kurzbeschreibung

Reihe: Beck'sche Kurz-Kommentare. Band: 59

Die 9. Auflage ist vergriffen.


Der Kommentar besticht durch präzise Erläuterungen und praxisnahe, klar strukturierte Darstellung. Zu allen wesentlichen Fragen, die sich aus der Anwendung der HOAI ergeben, bietet er dem Benutzer durch umfassende Erläuterungen, die bei immer guter Lesbarkeit den höchsten wissenschaftlichen Anspruch nie außer Acht lassen, den Zugang zu schnellen Problemlösungen.

In der ausführlichen Darstellung der Grundlagen des Architektenrechts werden die allgemeinen vertrags- und schuldrechtlichen Fragen zur HOAI gleichsam vor die Klammer gezogen dargestellt. In der Kommentierung der HOAI selbst sind die aktuellen Honorartafeln mit enthalten und soweit erforderlich auch erläutert. In bewährter Weise sind die Honorarsätze in interpolierter Fassung in kleinsten Stufen wiedergegeben, so dass sich das jeweilige Honorar leicht ablesen lässt.

Die mitabgedruckten Siemon-Tabellen haben sich für die anteiligen Berechnungen der einzelnen Teilleistungen für eine genaue Abrechnung der Honorare bei nur teilweise erbrachten Leistungen etabliert. Auf sie wird in einer Vielzahl von Musterverträgen zurückgegriffen. Mittlerweile werden die Siemon-Tabellen auch von öffentlichen Auftraggebern angewandt.

Das Standardwerk zur HOAI bietet in der 10. Auflage wieder eine fundierte Kommentierung auf aktuellem Stand. Aus der Fülle der bau- und architektenrechtlichen Rechtsprechung wurden die praxisrelevanten Entscheidungen ausgewählt und ihre Auswirkung auf die HOAI und das Architektenrecht erläutert.

Schwerpunkt der Neuauflage ist das neue Bauvertragsgesetz, in dem erstmalig der Architektenvertrag gesetzlich geregelt wird.

Folgende Neuerungen sind besonders hervorzuheben:
- die Pflicht zur Erstellung einer Planungsgrundlage mit Kosteneinschätzung
- ein Sonderkündigungsrecht nach Vorlage der Planungsgrundlagen
- das Recht zur Teilabnahme der Architektenleistung
- bei gesamtschuldnerischer Haftung muss zuerst der Bauunternehmer zur Mängelbeseitigung aufgefordert werden
- Kündigung des Architektenvertrages aus wichtigem Grund

Neubehandelt wird das Planungsinstrument des BIM (Building Information Modeling) und die aktuelle Entwicklung der Generalplaner- und Generalübernehmerverträge. Ausgebaut wurde die Darstellung der Fachplaner-Verträge (z.B. Verkehrsplaner, Ingenieurbau, Tragwerkplaner, Fassadenplaner) und die Erläuterungen der besonderen Beraterleistungen und ihre Abrechnung. Einen weiteren Schwerpunkt in der 10. Auflage ist das Thema Baukostenüberschreitung und ihre Auswirkung auf die Honorierung der Architekten und Ingenieure.