Details

Bethke, Maria / Hocks, Stephan (Hrsg.)
Dublin III-Verordnung
Handkommentar
Nomos
978-3-8487-5700-8
1. Aufl. 2023 / ca. 600 S.
Kommentar

Termin: Januar 2023

98,00 €

inkl. MwSt.
Versandkostenfrei

+ zum Warenkorb

Kurzbeschreibung

Reihe: Nomos Kommentar

Kernbereich des Migrationsrechts
Die Dublin III-VO ist der zentrale Baustein im Europäischen Asylzuständigkeitssystem und zugleich eine wichtige Regelung für die innereuropäische Übernahme von Geflüchteten. Thematisch eng verwandt, aber nicht von der Dublin-III-VO erfasst, sind die Fälle der Sekundärmigration von Inhabern eines internationalen Schutzes. Eine Reform der Regelungen ist in absehbarer Zeit nicht zu erwarten.

Der neue Handkommentar zur Dublin III-VO
Der neue Handkommentar widmet sich dieser Rechtsmaterie praxisnah und umfassend, ausgehend von der Kommentierung der Verordnung, den Regelungen zur Durchführung bis hin zu den nationalen Vorschriften zum Dublin-Verfahren, der Überstellung oder der Unzulässigkeit von Schutzanträgen bereits Anerkannter. Er legt dabei die notwendigen rechtstaatlichen Kriterien an, hilft der Versachlichung und macht das geltende Recht handhabbar. Hiervon profitieren Verwaltungsgerichte, Fachanwälte, Migrationsberatungsstellen, beteiligte Behörden und Organisationen.

Praxisgerechte Konzeption und Schwerpunkte
- Alle wichtigen Verfahrensregeln in einem Kommentar: Dublin III-Verordnung / Durchführungsverordnung zur Dublin III-Verordnung / Eurodac-Verordnung /
- Implementation der Dublin-III-Vorschriften in das deutsche AsylG
- Anerkannten-Problematik (Sekundärmigration international Schutzberechtigter) nach § 29 Abs. 1 Nr. 2 AsylG
- Familienzusammenführung nach der Dublin-III-VO
- Minderjährigenschutz und unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
- Durchführung der Überstellung
- Fragen des Rechtsschutzes gegen die Überstellung nach dem deutschen Asylgesetz
- „Dublin-Haft“ und Rechtsschutz
- Umfassende Auswertung der Rechtsprechung deutscher Gerichte und des EUGH und des EGMR